Forschungsschwerpunkt: Strömungssimulation und -akustik in Turbomaschinen

Für die weitere Erhöhung der Effizienz und Stabilität von Turbomaschinen sind weitreichende Kenntnisse der stationären und instationären Strömungsvorgänge notwendig. Untersucht und optimiert werden mit modernen Berechnungsverfahren u.a. Randkavitäten von Verdichtern und Turbinen, moderne, ummantelte Heckrotoren von Hubschraubern und Open-Rotor-Konfigurationen.

Ansprechpartner:

  • Dipl.-Ing. André Inzenhofer
  • Christofer Kendall-Torry, M.Sc.