Aktuelles

Stellenausschreibung Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d), im Bereich Geoinformatik 100%


Am Lehrstuhl für Geoinformatik der TUM ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle zu besetzen als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d), im Bereich Geoinformatik 100%

Ihre Aufgaben

Sie entwickeln Methoden für die gesellschaftliche Teilhabe auf der Grundlage von 3D-Stadt- und Landschaftsmodellen. Anforderungen an diese Methoden ergeben sich aus Anwendungsfällen in den Bereichen Autonomes Fahren und Ländliche Entwicklung. Die Aufgabe umfasst die Durchführung von Anforderungsanalysen in diesen Bereichen, konzeptionelle Arbeiten, sowie die Umsetzung der entwickelten Konzepte auf der Grundlage moderner IT-Konzepte wie der Virtualisierung von Systemkomponenten mittels Containertechnologie. Im Rahmen der Umsetzung der entwickelten Methoden arbeiten Sie mit GIS-Technologie, Geodatenbanksystemen, dem Katalogsystem CKAN und der Open Source Software 3DCityDB, um Geoinformation für Anwendungen im Bereich gesellschaftliche Teilhabe aufzubereiten.

Darüber hinaus zählen die Mitwirkung an Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls für Geoinformatik sowie an der Betreuung studentischer Arbeiten zu Ihren Aufgaben.

Ihr Profil

  • Ÿ  M.Sc. in Geodäsie und Geoinformation, Geoinformatik, Informatik oder vergleichbar
  • Ÿ  Programmierkenntnisse in JavaScript und Python
  • Ÿ  Kenntnisse in Geoinformationssystemen / Geodatenbanken
  • Ÿ  Interesse am Bereich gesellschaftliche Partizipation in urbanen sowie ländlichen Planungsprozessen
  • Ÿ  ausgezeichnetes Deutsch oder Englisch in Wort und Schrift

Unser Angebot

Der Lehrstuhl für Geoinformatik ist international bekannt für seine Arbeiten auf dem Gebiet der semantischen 3D-Stadt- und Landschaftsmodelle, seine Beiträge zur internationalen Standardisierung, namentlich CityGML, sowie für seine Arbeiten auf dem Gebiet des Datenmanagements für Smarte Städte und Regionen. Wir bieten ein anregendes Arbeitsumfeld an der TUM, eingebunden in unser internationales Team hochmotivierter Forscherinnen und Forscher und die Mitarbeit an aktuellen Forschungsprojekten mit attraktiven Projektpartnern wie der AUDI AG und dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Wir bieten zunächst einen 2-Jahres-Vertrag mit der Möglichkeit der Verlängerung sowie der Möglichkeit zur Promotion. Wir bieten ein konkurrenzfähiges Gehalt und Leistungen in Abhängigkeit von Berufserfahrung und Dienstalter in Übereinstimmung mit dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Freistaates Bayern (TV-L E13). Die TUM fördert ausdrücklich Bewerbungen von Frauen und allen anderen, die zusätzliche Diversity-Dimensionen in die Forschungs- und Lehrstrategien der Hochschule einbringen. Bevorzugt werden behinderte Bewerberinnen und Bewerber mit im Wesentlichen gleicher Qualifikation.

Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und akademischen Zeugnissen in einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an tanja.nyc@tum.de zu Händen von Prof. Dr. rer. nat. Thomas H. Kolbe bis einschließlich 10. Januar 2021.